Auto, Bahn oder Flugzeug?

15. Juli 2010

Welches Verkehrsmittel ist am Günstigtsen?

In Zeiten wo die Kosten zu explodieren scheinen, jagen einem alle mögliche Dinge durch den Kopf. Zum Beispiel auch, welches Verkehrsmittel bringt mich oder meine Mitarbeiter am günstigsten von A nach B.

Auf fixe Kosten achten!

Die meisten Kosten-Vergleiche die ich bisher im Internet so gefunden habe, hinken meist gewaltig. Warum? Die Vergleiche zeigen zwar die Kosten im direkten Vergleich an. Es wird aber vergessen, dass das eigene Fahrzeug auch während es in der Firma steht, Kosten verursacht. Nämlich Versicherung, Steuer, Wertverlust/Leasingrate (sozusagen die fixen Kosten). Damit der Kostenvergleich also stimmt, müssten diese Kosten richtigerweise auf die anderen Verkehrsmittel draufgeschlagen werden. Es sei denn, dass Fahrzeug wird in der Zeit andersweitig genutzt. Wie hoch sind die fixen Kosten überhaupt? Das schöne an den fixen Kosten ist, dass man diese im Grunde genommen einfach ermitteln kann. Am besten ist es natürlich, wenn man diese Kosten regelmässig in einer Datenbank erfasst. Dann reicht ein Knopfdruck. Wenn man also weiß wie hoch die fixen Kosten pro Jahr sind dann kann man diese auch ganz einfach auf den Tag umlegen. Nehmen wir also an ein Fahrzeug wird an 300 Tagen im Jahr bewegt, so dividiert man diese Kosten durch die Anzahl der Einsatztage. Beispiel: Versicherung: 700 Euro Steuer: 300 Euro Leasingrate: 350 Euro x 12 Monate = 4200 Euro Daraus ergibt sich dann: 5200Euro /330 Tage = 17,33/Tag Weitere Faktoren die bei der Auwahl eine Rolle spielen: Neben den Kosten spielen auch andere Faktoren eine wichtige Rolle. Zum Beispiel Bequemlichkeit, Schnelligkeit oder Ausnutzung der Fahrzeit.

Vor-und Nachteile der einzelnen Verkehrsmittel?

Vorteile Auto:

  • sehr flexibel (in der Regel kommt man direkt von Haustür zu  Haustür)
  • auf kurzen Strecken meist die schnellste Fortbewegunsart (50-100 km)
  • sehr bequem, da kein Umsteigen notwendig
  • Es können mehrere Personen zu fast den gleichen Kosten befördert werden

Nachteile Auto:

  • das eigene Fahrzeug kostet Geld, egal ob es steht oder fährt
  • Während der Fahrt kann man nichts anderes tun außer eben Auto fahren
  • Streßfaktor durch Staus e.t.c
  • Evtl weitere Kosten durch Parkgebühren

Vorteile Bahn:

  • Stressfreie Fahrt
  • Wenn man nicht oft umsteigen muss, ist die Bahn auf längere Strecken auch recht schnell
  • Während der Fahrt kann man sich noch anderen Dingen widmen und so die Zeit besser nutzen

Nachteile Bahn:

  • Eigentlich nur dann recht kostengünstig wenn man viel fährt (Bahncard…)
  • unflexibel
  • Man braucht meist weitere Verkehrsmittel um an den gewünschte Ort zu kommen (Umsteigen, Taxi…)

Vorteile Flugzeug

  • auf langen Strecken sehr schnell
  • auf langen Strecken meist am günstigsten
  • relativ entspanntes Reisen

Nachteile Flugzeug

  • man braucht meist auch da weitere Verkehrsmittel um zum Zielort zu gelangen
  • wenig flexibel
  • nur bedingtes Arbeiten im Flugzeug (Handyverbot…)

Fazit: Wie man sieht, es ist nicht immer einfach das richtige Verkehrsmittel zu wählen. Neben den Kosten spielen auch andere Faktoren eine wichtige Rolle. Je nach Streckenprofil verschieben sich die Kosten und die Zeit bis man am Ziel angekommen ist. Evtl fallen auch Übernachtungskosten an, weil es keinenRückflug mehr gibt oder weil man zu Müde ist um die Rückfahrt mit dem Auto zu bewältigen.

{ 0 Kommentare… jetzt einen hinzufügen }

Einen Kommentar hinterlassen

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: